Download PDF by Jürgen Bergmann: Arbeit, Mobilität, Partizipation, Protest:

By Jürgen Bergmann

ISBN-10: 3322853721

ISBN-13: 9783322853721

ISBN-10: 3531117378

ISBN-13: 9783531117379

Der Titel des Buches macht deutlich, daB die folgenden Beitriige sehr unterschied liche Themen behandeln. Dennoch haben sie mehrere grundsatzliche Gemeinsam keiten. Erstens geht es allen Autoren urn den Langzeitwandel der deutschen Gesell schaft im 19. und 20. Jahrhundert. Sie behandeln weniger Ereignisse, schnelle Um briiche, scharfe Krisen oder rasche Modernisierungsschiibe als vielmehr in erster Linie langfristige, jahrzehntelange oder sakulare, oft undramatische Veranderungen der deutschen Gesellschaft. So geht es im folgenden urn die langfristigen Vorbedin gungen der Revolution von 1848; urn den epochalen Wandel der sozialen Mobilitat; urn die sakularen Tendenzen der politis chen Partizipation; urn die Strukturwandlun gen hinter den Streikwellen unmittelbar vor und nach dem Ersten Weltkrieg; urn all mahliche Veranderungen der Einkommensverteilung durch Streiks; urn den langsa males Aufstieg und Niedergang einer Berufsgruppe, der Seeleute; urn die zogernde Veranderung der industriellen Arbeit in einer Maschinenfabrik. Diese gemeinsame Langzeitperspektive gilt den Autoren dieses Bandes nicht als einzig legitim oder ein zigartig bedeutsam und schon gar nicht als iiberlegen. Sie ist aber doch bedeutsam und wird oftmals genug vernachlassigt, so daB sie in verschiedenen Themenberei chen gemeinsam verfolgt werden kann. Es wird dem Leser sehr bald deutlich wer den, daB hinter diesem Interesse an dem langfristigen gesellschaftlichen Wandel die Frage nach den gesellschaftlichen und politischen Auswirkungen vor aHem der In dustrialisierung und Demokratisierung auf die deutsche GeseHschaft steht.

Show description

Read Online or Download Arbeit, Mobilität, Partizipation, Protest: Gesellschaftlicher Wandel in Deutschland im 19. und 20. Jahrhundert PDF

Similar german_10 books

Read e-book online Die Substanzsteuern PDF

Die 10. Auflage berücksichtigt alle für den Stoffbereich dieses Buches relevanten Änderungen des Steuerrechts, die bis zum Herbst 1997 eingetreten sind, und präsentiert damit den ab 1998 geltenden Rechtszustand nach der Abschaffung der Vermögensteuer und der Gewerbekapitalsteuer. Schwerpunkte der Darstellung sind neben der reformierten Erbschaft- und Schenkungsteuer die Regelungen des Bewertungsgesetzes über die Bewertungsgegenstände, die Bewertungsmaßstäbe, die persönliche und sachliche Zuordnung sowie die Einheitsbewertung und die neue "Bedarfsbewertung" des Grundbesitzes für Zwecke der Erbschaftsbesteuerung.

Download PDF by Ulrich Sarcinelli (auth.), Ulrich Sarcinelli (eds.): Politikvermittlung und Demokratie in der Mediengesellschaft:

In der Demokratie ist politisches Handeln zustimmungsabhängig und infolgedessen auch begründungspflichtig. Demokratische Politik braucht deshalb 'Politikvermittlung'. Denn mehr denn je erweist sich die 'Legitimation durch Kommunikation' als ein Grundprinzip demokratischer Regierungsweise. Daß die Medien und das Mediale in den Vermittlungsprozessen moderner Gesellschaften inzwischen eine Schlüsselrolle einnehmen, rechtfertigt es schließlich von 'Mediengesellschaft' zu sprechen.

Stefan Franz's Controlling und effiziente Unternehmensführung: Theoretische PDF

Auf 'vollkommenen MMrkten' agieren 'vollkommene Unternehmungen" jedenfalls in den Vorstellungen der Neoklassik. Fehlerfreie Koordination sowie allseitige und vollst ndige info aller Instanzen im Unternehmen erUbrigen das Entdecken von koordinativ und kommunikativ bedingter Ineffizienz. Anders die Realit t.

Extra info for Arbeit, Mobilität, Partizipation, Protest: Gesellschaftlicher Wandel in Deutschland im 19. und 20. Jahrhundert

Sample text

Eine explizite Auseinandersetzung mit neueren Diskussionen erfolgte in der historisch orientierten Modernisierungsforschung erst in der Mitte der siebziger Jahre, allerdings wiederum unter Vernachlassigung der in der Zwischen zeit akzentuierten oder sogar aus dem historisch-statistischen Material entwickelten empirischen Indikatoren von Modernisierung. Mit etwa zehnjahriger Verspatung wurde somit eine sozialwissenschaftliche Diskussion in die historische und insbesondere gesellschaftsgeschichtliche Analyse integriert.

J ahrhunderts. ,,28 Der Zusammen hang von gesamtgesellschaftlicher Modernisierung und der Ausdehnung politischer Beteiligung ist ein qualitatives Kennzeichen der sozialen und politischen Doppelrevolution, deren Voraussetzungen, Wirkungen und Folgen die historisch gesattigte neuere Modernisierungstheorie 29 erfassen und deuten solI. Dabei fallt die Gleichlaufigkeit von Industrialisierung, Mobilisierung und Partizipation ins Auge, so dag immer wieder generelle Thesen tiber Industrialisierung und Demokratisierung formuliert worden sind 30 .

42 Peter Steinbach Fur die Frage nach dem Charakter der deutschen Entwicklung kann die Untersuchung der Partizipation insofern von Bedeutung sein, als sie die Einschatzung des Demokratisierungspotentials beriihrt und damit zu einer Kernfrage der spezifisch defizitaren oder strukturell belastenden Modernisierung des Deutschen Reiches vordringt. Es reicht nicht aus, unangemessene Typenbildung und die einseitige Auswahl von Modernisierungsindikatoren zu kritisieren, sondern es gilt, einige zentrale Indikatoren der politischen Modernisierung, etwa Wahlberechtigten-, Wahlbeteiligungs- und Wahldaten, zu uberpriifen.

Download PDF sample

Arbeit, Mobilität, Partizipation, Protest: Gesellschaftlicher Wandel in Deutschland im 19. und 20. Jahrhundert by Jürgen Bergmann


by Kenneth
4.1

Rated 4.54 of 5 – based on 16 votes